zurück die Grille Reim

Es war mal eine Grille,
die sass nicht gerne stille.

Sie krabbelte durchs hohe Gras
und machte sich die Beine nass.

Der Wind, der blies sie trocken,
die Flügel, Schuh und Socken

Nun will sie's allen zeigen,
ein Sommerlied gleich geigen.

Und sirre, surre, sirre, sor,
surrt sie im Gras ihr Liedchen vor.

Willst du das Lied verstehen
musst du auf die Sommerwiese gehen.